Verabschiedung von Subregens Markus Lerchl

Pfarrer Lerchl hält Dankansprache im Speisesaal des Priesterseminars

Mit einem festlichen Pontifikalamt am 28. Juni in der Seminarkirche wurde Pfarrer Markus Lerchl aus seinem Amt als Subregens des Priesterseminars verabschiedet. Der Hauptzelebrant der Festmesse, Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz, betonte in seiner Predigt, dass es gelte, Markus Lerchl großen Dank zu sagen, der als Studienleiter und Ökonom des Hauses über neun Jahre hinweg zuverlässig und mit großem persönlichen Einsatz seinen Dienst getan hat. Gerade in der Zeit nach der Ernennung des damaligen Regens Dr. Bentz zum Weihbischof und im ersten Jahr nach der Ernennung von Pfarrer Dr. Dennebaum zum Regens hatte Subregens Lerchl viel Verantwortung übernommen und sich in mitbrüderlicher Weise engagiert. Pfarrer Lerchl wird nun für ein Weiterstudium im Fach Neues Testament noch einige Zeit im Priesterseminar wohnen bleiben; im Lauf des Jahres 2019 wird er eine verantwortliche Aufgabe in der Pfarrseelsorge übernehmen. Neben ihm wurden in der letzten Theo-Messe des Semesters auch die Schwestern Regina und Staza sowie Frau Mignogna, die ihren treuen Dienst im Reinigungsteam versehen hat, verabschiedet. Auch Schwester Ruza, die mehr als zwei Jahrzehnte im Bischofshaus bei Kardinal Lehmann tätig gewesen war, wird den Mainzer Konvent der Franziskanerinnen verlassen und in ihrer Heimat eingesetzt werden. Wir danken Pfarrer Lerchl, den Schwestern und Frau Mignogna ganz herzlich!

Dr. Tonke Dennebaum, Regens

Beitrag kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen